Mobile Beratungsstelle der Polizei Köln zum Thema “Seniorenprävention und Opferschutz” in Heimersdorf am 23.03.22

Am Mittwoch dem 23.03.2022 findet ab 9:45 Uhr eine Sonderaktion der Mobilen Beratungsstelle der Polizei Köln in Heimersdorf statt. Gemeinsam mit der für Heimersdorf zuständigen Bezirksdienstbeamtin Manuela Kuschel wird zum Thema “Seniorenprävention und Opferschutz” auf dem Wochenmarkt Haselnußhof beraten:

· Wie schütze ich mich und meine Angehörigen vor Betrügern?
· Was sind die gängigen Tricks und welche Situationen bergen ein besonderes Risiko?
· Wie verhalte ich mich richtig, wenn ich z. B. einen betrügerischen Anruf erhalte?

Zu diesen und weiteren Fragen rund um das Thema „Im Alter sicher leben“ und auch anderen Themen (Fahrraddiebstahl, Wohnungseinbruch, etc.) berät das Team des Kriminalkommissariates Kriminalprävention und Opferschutz der Polizei Köln sowie die Bezirksdienstbeamtin für den Bezirk Heimersdorf.

Weitere Informationen zu diesem Angebot der Polizei finden Sie auf der Internetseite der Polizei.


Neben dieser speziellen Sonderaktion bietet unsere Bezirksdienstbeamtin Manuela Kuschel bekanntlich heute um 11 Uhr ihre erste regelmäßige für alle Themen offene Bürgersprechstunde im Ladenzentrum Heimersdorf an. Manuela Kuschel zieht übrigens den greifbareren und vertrauten Begriff “Dorfpolizistin” vor und lädt herzlich alle Menschen aus Heimersdorf zum Gespräch ein. Die weiteren ca. einmal monatlich stattfindenden Termine finden Sie unter dem Link Aktuelles.

Manuela Kuschel im Gespräch bei ihrer ersten Bürgersprechstunde am 02.03.2022
Manuela Kuschel mit Dieter Höhnen (Vorsitzender Bürgerverein Heimersdorf) am 02.03.2022

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Die folgenden im Rahmen der DSGVO notwendigen Bedingungen müssen gelesen und akzeptiert werden: