Herausforderungen für Heimersdorf & Seeberg-Süd und den gesamten Bezirk Chorweiler

Der Vorsitzende des Bürgervereins Heimersdorf & Seeberg-Süd Dieter Höhnen wendet sich in einem Rundschreiben für die Zeit NACH der Kommunalwahl 2020 an alle Leserinnen und Leser.

Neben Heimersdorf & Seeberg-Süd bezogenen Themen werden Fortschritte gefordert bei drängenden Fragen welche den gesamten Bezirk Chorweiler betreffen. Diese sind 

  • E-Mobilität: Schaffung Ladeinfrastruktur für E-Autos aber auch E-Fahrräder. Passende Standorte sollen in einer Arbeitsgruppe unter Beteiligung der ortskundigen Bürgervereine, Interessen- und Dorfgemeinschaften identifiziert werden.
  • Verbesserungsvorschläge der Gesundheitsvorsorge für den Bezirk Chorweiler in Corona-Zeiten
  • Konzept für Bürgerbegegnungsstätten ( BBS ) pro Ortsteil
  • Ausbau der Bus- und Bahnverbindungen bzw. Taktzeiten im ÖPNV
  • Zusammenarbeit der Stadtteile in der Kommunalpolitik und der Einsatz für unser liberales demokratisches Köln – “Kein Veedel für Rassismus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.