Gefahrenstelle U-Bahn-Ausgang Heimersdorf

Am gestrigen Freitag den 26.02.2021 erreichte uns folgende Nachricht eines besorgten Bürgers über eine uns auch schon aufgefallene Gefahrenstelle am Ausgang der U-Bahn-Haltestelle Heimersdorf:

Die dringliche Meldung an den Bürgerverein samt den Vorschlag über die Anbringung eines Weitwinkelspiegels zur besseren Sicht haben wir zum Anlass genommen unsererseits unmittelbar zu handeln.

Wir haben noch am gleichen Tag ein Paar zusätzliche Bilder von der Gefahrenstelle gemacht. Aus diesen geht deutlich hervor, dass hier auch aufgrund der Verkehrsführung Fußgänger plötzlich am Straßenrand oder gar auf der Straße vor einem Auto erscheinen können. Der Zebrastreifen und das Zebrastreifen-Schild sind aufgrund der schlechten Sichtverhältnisse auch unserem dafürhalten nach ungenügend.

Wenn wie vorgeschlagen an der auf beiden Bildern rotmarkierten Laterne ein großer Weitwinkelspiegel angebracht werden würde, könnten Autofahrer sowie Fußgänger sich gegenseitig früher und besser sehen.

Bereits am Nachmittag des gleichen Tag haben wir die Bürgermeldung zusammen mit unseren Bildern per Email an die Bezirksverwaltung Chorweiler gesendet. Sehr erfreut hat uns dass bereits nach wenigen Stunden eine Antwort vom Amtsleiter kam und die Weiterleitung des Falles an das zuständige Amt für Verkehrssicherheit veranlasst wurde.

Die Bezirksverwaltung Chorweiler kann leider nicht entscheiden ob und was zur Verbesserung der Verkehrssicherheit hier getan werden kann. Allerdings sind wir voller Hoffnung dass die Meldung zu einer Verbesserung führen wird, weil die Bezirksverwaltung Chorweiler den Fall aufgegriffen hat und weiterverfolgt.

Wir bedanken uns bei dem Bürger für seine Meldung und bei der Bezirksverwaltung Chorweiler für ihr schnelles Aufgreifen des Falles.

2 Kommentare on “Gefahrenstelle U-Bahn-Ausgang Heimersdorf

  1. Bei 50kmh wird kein Fahrer in einem bald verdreckten Spiegel einen Fussgänger erkennen können. Entweder bauliche Massnahmen um die Einsicht zu gewährleisten oder nix.

  2. Kennen Sie diese Seite : https://sags-uns.stadt-koeln.de/

    Gestern hatte ich vormittags der Stadt unter der Adresse :
    https://sags-uns.stadt-koeln.de/ eine Gefahrenquelle auf der Zypressenstraße in Heimersdorf gemeldet : Kurze Beschreibung wo und was, incl. Foto. Heute gegen Mittag war schon eine städtische Kolonne vor Ort und hat den gemeldeten Schaden behoben. In nur 1 Tag – toll ! Und natürlich eine super-nützliche App ! Mein Tipp an Jede(n), der Mängel im öffentlichen Raum feststellt : Ausprobieren, Mitmachen, Melden !
    Dank an die Verwaltung für sofortiges Handeln !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die folgenden im Rahmen der DSGVO notwendigen Bedingungen müssen gelesen und akzeptiert werden: