Erneute Impfaktion im Taborzentrum – Sonntag 30.01.2022

Ich darf Ihnen mitteilen, dass am kommenden Sonntag, dem 30.01.22, eine neue Impfaktion in Heimersdorf stattfinden wird. Impf-Ort wird erneut das bekannte Taborzentrum (Taborplatz 4 in 50767) sein.
Die Aktion wird vom mobilen Impfteam der Stadt Köln (Berufsfeuerwehr) durchgeführt. Vielen Dank für das weitere Engagement der Stadt. Dank auch an die hiesige kath.Kirchen-Gemeinde, die das Taborzentrum auch für diese Aktion kurzfristig und kostenfrei zur Verfügung gestellt hat. 
Niemand ist davon begeistert, dass uns die Pandemiefolgen auch durch 2022 verfolgen. Aber wir dürfen weder resignieren noch die Augen davor verschließen, dass voraussichtlich mildere Verläufe ( bei der Omikron-Variante) nicht bedeuten, dass es keine ernste Gefahren mehr geben wird. Das so zu sehen sind wir all Jenen schuldig, die dann doch auf den Intensivstationen oder auch zu Hause den Ernstfall erleben müssen und um ihre Gesundheit und ihr Leben ringen und deren Familien in großer Not um ihre Liebsten bangen.
Wir hoffen natürlich sehr, dass niemand sich dann wird sagen müssen: “Hätte ich doch / hätten wir doch …”
Wir hoffen, dass die Politik in Bund und Land sich klug berät und zügig wie eindeutig zu einer Beschlussfassung kommt, die dann für ALLE gelten sollte. 
Die Bedeutung der aktuellen Impfaktionen – egal wo – wird auch getragen in Erwartung einer baldigen (ggf. modifizierten) Impfpflicht und derer Auswirkungen . Unbeschadet dessen werden die Inzidenzzahlen nach Einschätzung aller Experten bis Mitte Februar in bisher nicht gekannte Höhen steigen. Wer sich jetzt noch impfen läßt, der nützt sich selber und seiner Familie, auch seinem Umfeld. Auch die Folgen, die durch eine erwartete Impfpflicht auf die Betroffenen zukommt begründen ergänzend den Rat sich impfen zu lassen, sofern dies bisher nicht oder nicht vollständig erfolgt ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Die folgenden im Rahmen der DSGVO notwendigen Bedingungen müssen gelesen und akzeptiert werden: